Suche

                                                                                                                                       Bild: Fotolia

Wohlbefinden von Mutter und Kind von Beginn an fördern – durch Sportangebote, die „mitwachsen“. Interessierte Vereine können zunächst mit dem Angebot „Fit in der Schwangerschaft“ die Zielgruppe der werdenden Mütter erreichen. Ziel eines „Fit in der Schwangerschaft“-Kurses ist es, werdenden Müttern zu zeigen, wie sie mit gezielter Bewegung ihre Gesamtkonstitution verbessern können. Die Übungen sind speziell auf die Besonderheiten der schwangeren Frauen abgestimmt. Kraft, Beweglichkeit und auch das Herz-Kreislauf-System werden auf sanfte Art und Weise angesprochen.

Oftmals sind schwangere Frauen verunsichert, wissen nicht welche Art von Bewegung und mit welcher Intensität sie sie betreiben dürfen. Gerade deshalb ist es hilfreich sich einer Gruppe anzuschließen, die einen qualifizierten und vertrauenswürdigen Kursleiter hat.

In der Weiterbildung der DTB-Akademie zum DTB-Kursleiter „Fit in der Schwangerschaft“ wird dafür – neben dem theoretischen Hintergrundwissen und der praktischen Umsetzung – ein Gesundheitssportprogramm vermittelt, das nach § 20 SGB V Absatz 1 bezuschussungsfähig und von der ZPP und den Krankenkassen für die Durchführung im Verein anerkannt ist. Das Konzept „Gesundheit durch Bewegung in der Schwangerschaft“ besteht aus 10 Kurseinheiten und beinhaltet ein Trainer-Manual nebst Teilnehmerunterlagen sowie Material zur Planung und Organisation des Kurses.

Neben der Förderung eines aktiven Lebensstils während der Schwangerschaft ermöglicht ein „Fit in der Schwangerschaft“-Kurs den Erfahrungsaustausch von Teilnehmerinnen, die sich in der gleichen Lebensphase befinden und die die Zeit der Schwangerschaft sensibel und wachsam durchlaufen. Dadurch finden sich schnell gemeinsame Gesprächsthemen, die verbinden und die den Kontakt untereinander fördern. Daraus entstehende Bekanntschaften und Freundschaften können über die Zeit des Kurses hinausgehen, sodass die Mütter auch nach der Geburt ihres Kindes im Kontakt bleiben.

Diesen Aspekt sollten sich Vereine zu Nutze machen und die frisch gewordenen Eltern möglichst nahtlos in ein Folgeangebot eingliedern. Dazu sind die Kurskonzepte "Mama fit – Baby mit!" sowie „Babys in Bewegung – mit allen Sinnen“ geeignet. Das Konzept von MamaFit enthält ein zielgruppenorientiertes und vielseitiges Ganzkörpertraining, bei dem die Babys dabei sein dürfen. Bei „Babys in Bewegung“ steht die Bewegung- und Körpererfahrung der Kleinen im Fokus.


NEU 2019 im Programm: Babys in Bewegung - Modul 3 "Das Baby von 12 bis 24 Monate"