Suche

Referenten der DTB-Akademie                                                                                      Bild: Silke Warm | CharisManufaktur


Eine gute Ausbildung von Trainern und Übungsleitern ist entscheidend für die Qualität von Vereins- und Studioangeboten. Daher sollte eine fundierte und umfangreiche Basisausbildung absolviert werden, in der die wichtigsten Kenntnisse für die spätere Trainertätigkeit erworben werden. Eine solche Ausbildung bietet die DTB-Akademie an.


Während der Ausbildung zum DTB-Trainer GroupFitness lernen angehende Trainer Kursformate zu unterrichten, die Dauerbrenner im Stundenplan sind wie BBP, Step, Fatburner, Bodystyling und mehr und sammeln die Werkzeuge, mit denen sie ihre Gruppe erfolgreich führen.

Mit dem Abschluss können Sie:

  • Eigene Trainingsstunden planen und durchführen!
  • Musik sicher einsetzen!
  • Rechtzeitig ansagen und sicher korrigieren!
  • Übungsvarianten anbieten!
  • Teilnehmer begeistern und motivieren!


Weiterentwicklung und Fokussierung auf das Wesentliche sind wichtige Aufgaben, denen auch wir, die DTB-Akademie, uns permanent stellen. Deshalb erhält die Ausbildung zum DTB-Trainer GroupFitness ab 2018 eine neue, stringente Struktur, in der die Grundlagen mit Aerobic, Step-Aerobic und Workout gelegt werden:

Der Weg

Die Ausbildung zum DTB-Trainer GroupFitness untergliedert sich in ein Basismodul (50 LE), ein Aufbaumodul (70) LE und schließt mit einer Lernerfolgskontrolle (10 LE) ab.

Das Basismodul vermittelt fundierte Grundkenntnisse in Theorie und Praxis zur Durchführung von GroupFitness-Angeboten. Die Teilnehmenden bekommen Einblick in die Vorbereitung gezielter Stundenbilder für Aerobic, Step-Aerobic und Workout und verschaffen sich das wichtige Fundament, um Kursteilnehmer anweisen, korrigieren und motivieren zu können.

Das Aufbaumodul vertieft die Inhalte, festigt die Verhaltensweisen als Trainer vor der Gruppe und liefert weitere Inhalte, die für eine erfolgreiche Durchführung von GroupFitness-Stunden unverzichtbar sind. Das Üben in der Trainerposition gibt die Sicherheit, um eine eigene Gruppe führen und begeistern zu können.

Nach Bestehen der Lernerfolgskontrolle erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat „DTB-Trainer/in GroupFitness“.

Zugangsvoraussetzung zur Ausbildung ist die Teilnahme an Aerobic-, Step-Aerobic und Workout- Stunden über mindestens 6 Monate. Während der Ausbildung werden umfangreiche Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.


Wie geht es danach weiter?

Auf die Ausbildung zum DTB-Trainer GroupFitness lässt sich der Master-Trainer mit vielfältigen Spezialthemen auf- und ausbauen: Die modulare Weiterbildung setzt sich aus Vertiefungs- und Erweiterungsmodulen zusammen. Die Vertiefungsmodule greifen Inhalte aus der Ausbildung zum DTB-Trainer GroupFitness auf und festigen diese, durch die Erweiterungsmodule spezialisieren sich die Trainer in Ihrer Trainertätigkeit. Sobald mind. 2 Vertiefungs- und 3 Erweiterungsmodule absolviert wurden, wird das Zertifikat „DTB-Trainer/in GroupFitness Advanced“ ausgehändigt.

Wer zusätzlich noch die abschließende Prüfung ablegt, erhält das Zertifikat „DTB-Master-Trainer/in GroupFitness“.


Die Ausbildung zum DTB-Trainer GroupFitness startet im August in Hamburg und im Oktober in Frankfurt. Mehr Infos gibt es hier.


Text: DTB-Akademie Hessen