Suche

                                                                                                                                            Bild: DTB

Im letzten Jahrzehnt hat sich der Gesundheitssport zu einem der bedeutendsten Sektoren des Vereinssports entwickelt. Auch im Deutschen Turner-Bund und seinen Vereinen gehört der Gesundheitssport zu den stärksten Wachstumsfeldern. Der Deutsche Turner-Bund ist unter dem Dach des DOSB mit über fünf Millionen Mitgliedschaften in rund 20.000 Sportvereinen der zweitgrößte Fachverband Deutschlands. Mit seinen flächendeckenden und kostengünstigen Sportangeboten nimmt er seine gesellschaftliche Verantwortung wahr. Zudem trägt er durch seine Aktivitäten im Bereich Sport und Gesundheit einen wesentlichen Beitrag zur Prävention und Gesunderhaltung der Bevölkerung bei und ist ein wichtiger Partner im Gesundheitssystem .

Als erste Sportorganisation hat der DTB bereits 1995 das Qualitätssiegel PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB für Gesundheitssportangebote im Verein geschaffen. Die Einführung des Qualitätssiegels unterstreicht die Zielsetzung, flächendeckend qualitativ hochwertigen Gesundheitssport in den Vereinen anzubieten und diesen kontinuierlich zu verbessern.

Der PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssportangebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen. Der PLUSPUNKT GESUNDHEIT. DTB hilft Vereinen, diese Qualität auch nach außen deutlich zu machen. Weiterhin unterstützt er mittels einer deutschlandweiten Angebotssuche alle Interessenten dabei, ein für sie passendes Gesundheitssportangebot zu finden.


Vorteile für Vereine

Mit qualitativ hochwertigen Programmen kann der Verein sich gut von Mitbewerbern am Markt abheben und Öffentlichkeitsarbeit betreiben.

PLUSPUNKTE für Ihren Verein:

  • Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Anbietern im Gesundheitssport;
  • hohe Akzeptanz seitens der Ärzte, der Wissenschaft, der Krankenkassen und der Politik;
  • Werbung mit der Möglichkeit der teilweisen Erstattung der Kursgebühren bei bestimmten Kursen für Teilnehmer durch die Krankenkasse (Kann-Regelung, kein Muss!);
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades und Imageverbesserung in der Öffentlichkeit; • Nachweis für qualitativ hochwertige Angebote und Kompetenz;
  • Nachweis für kompetente und gut ausgebildete Übungsleiter;
  • Erschließen neuer, interessanter Zielgruppen für den Verein;
  • Verhandlungsvorteile bei Gesprächen mit Partnern und Sponsoren;
  • Verbesserung der finanziellen Situation durch lukrative Gesundheitssportkurse.

  • Anbieter von Präventionskursen in Turn- und Sportvereinen können mit dem Onlineantrag für den PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB gleich drei wichtige Qualitätssiegel auf einmal beantragen. Bereits in der Vergangenheit waren alle PLUSPUNKT GESUNDHEIT. DTB-Präventionskurse automatisch auch mit der Dachmarke SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet. Da sich die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) darauf verständigt haben, dass ab sofort möglich ist, einen gemeinsamen Prüfantrag für die Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT und „Deutscher Standard Prävention“ online einzureichen, profitieren von dieser Regelung auch alle Anbieter, die einen entsprechenden Antrag für den PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB stellen. Mit dem Qualitätszertifikat „Deutscher Standard Prävention“ zeichnet die Prüfstelle Präventionskurse aus, die den hohen Qualitätsstandards des „Leitfadens Prävention“ des GKV-Spitzenverbandes und den zugrunde liegenden gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Zertifizierte Kurse können von allen an der Prüfstelle beteiligten Krankenkassen bezuschusst werden.


    Weitere Infos zum PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB gibt es hier.